POL-SE: Pinneberg – mehrerer Festnahmen in der Nacht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Bad Segeberg (ots) – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist es in Pinneberg zu mehreren Festnahmen nach Einbrüchen bzw. Einbruchsversuchen in eine Zahnarztpraxis, zwei Wohnwagen bzw. ein Wohnmobil und einen Zigarettenautomaten gekommen.

 

Um 23:24 Uhr hörte eine aufmerksame Anwohnerin aus der Friedenstraße das Klirren von Glas aus dem Bereich einer nahen Zahnarztpraxis und informierte die Polizei. Mehrere Streifenwagen aus Pinneberg, Elmshorn, Wedel, Uetersen, Schenefeld und Quickborn machten sich auf den Weg zum Einsatzort. 

Die erste Streife stellte vor Ort beschädigte Scheiben und eine Person in Inneren der Praxis fest. Daraufhin umstellten die Beamten das Gebäude und durchsuchten es im Anschluss mit einem Diensthund. 

Im Keller trafen die Einsatzkräfte auf einen 43-jährigen Tatverdächtigen aus Elmshorn und nahmen ihn vorläufig fest. 

Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten aus der Praxis entwendetes Bargeld und weiteres Diebesgut auf. Weiterhin wies der Mann Schnittverletzungen auf. 

Die Polizisten brachten den Festgenommenen auf das Polizeirevier nach Pinneberg und übergaben ihn an den Kriminaldauerdienst. 

Der Beschuldigte schweigt zur Sache. 

Aufgrund des Verdachts des Drogeneinflusses veranlassten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe. 

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Itzehoe entließen die Ermittler den Beschuldigten nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahme. 

Kurz vor Mitternacht beobachtete ein Zeuge zwei Personen in der Burmeisterallee, die sich mit Werkzeug an zwei Wohnwagen und einem Wohnmobil in Höhe der Wasserskianlage zu schaffen machten und alarmierte die Polizei. 

Kurz vor Eintreffen der ersten Streife, entfernten sich die beiden Männer mit einem VW Golf in Richtung Relllinger Straße. 

Im Rehmen passierte das Fahrzeug eine Streife. 

Im Rahmen der Fahndung entdeckten die Beamten das flüchtige Fahrzeug schließlich auf dem Parkplatz eines Baumarkts in der Eichenstraße in Rellingen und trafen kurz darauf in der Nähe auf zwei der zur Täterbeschreibung passende Personen. 

Die Beamten nahmen die beiden Männer im Alter von 26 und 35 Jahren aus Pinneberg und dem Barmstedter Umland mit auf die Dienststelle. 

Der Golf wurde abgeschleppt. 

Nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahmen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Itzehoe entließen die Beamten die beiden Tatverdächtigen mangels Haftgründen. 

Die beiden Männer erwartet ein Strafverfahren wegen des versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls. 

Um 02:25 Uhr teilte ein Sicherheitsdienst die Alarmauslösung an einem Zigarettenautomaten im Thesdorfer Weg mit. 

Eine kurz darauf eintreffende Streife des Polizeireviers Pinneberg traf auf einen 40-jährigen Tatverdächtigen aus Gartow in Niedersachsen, der sich beim Anblick des Streifenwagens entfernen wollte und nahm ihn vorläufig fest. 

In der Nähe stellten die Beamten wenig später das durch den 40-Jährigen genutzte Auto und einen darin befindlichen 39-Jährigen aus Parchim fest, der auch dem Polizeigewahrsam zugeführt wurde. 

Der Spurenlagen nach dürften die Täter versucht haben, den Zigarettenautomaten gewaltsam zu öffnen. 

Den Festgenommenen droht ebenfalls ein Strafverfahren wegen des Versuchs des besonders schweren Falls des Diebstahls. 

Beide wurden aus Mangel an Haftgründen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

SV Werder Bremen - Pechsträhne beim einstigen Favoriten

(CIS-intern) –  In den letzten Wochen hagelte es beim nordischen Traditionsverein SV Werder Bremen schlechte Nachrichten. Erst der schmerzhafte Abstieg in die 2. Bundesliga, gefolgt von dem Aus beim DFB-Pokal in der ersten Runde, einem schlechten Start der neuen Saison, Ärger im Aufsichtsrat und einer wahrhaften Flop-Serie auf dem Transfermarkt. Die […]