POL-IZ: 220829.2 Mühlenbarbek: Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Mühlenbarbek (ots) –

Am Samstag ist es auf der Bundesstraße 206 in Mühlenbarbek zu einem Frontalzusammenstoß zweier Autos gekommen. Einer der Insassen erlitt dabei schwere, der Unfallverursacher lebensgefährliche Verletzungen.

Um 11.20 Uhr war ein 55-Jähriger in einem Caterham auf der B 206 aus Richtung Kellinghusen kommend in Richtung Mühlenbarbek unterwegs. Er beabsichtigte, einen vor ihm fahrenden Wagen zu überholen und übersah dabei einen entgegenkommenden Audi. Die Fahrzeuge stießen zusammen und blockierten mitsamt dem Trümmerfeld die gesamte Fahrbahn, die letztlich für mehr als drei Stunden zur Unfallaufnahme und für Bergungsarbeiten gesperrt war. Der 58-jährige Geschädigte kam mit schweren Verletzungen in einem Rettungswagen in ein Krankenhaus, denn 55-Jährigen flog ein Rettungshubschrauber in eine Klinik, er war lebensgefährlich verletzt.

Ein Sachverständiger erschien zur Unfallaufnahme, die Gesamtschadenshöhe dürfte sich auf etwa 12.000 Euro belaufen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Pinneberg - Komplettentwendung eines BMW X 6 - Kriminalpolizei sucht Zeugen

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am Montag (29.08.2022) ist es im Ossenpadd in Pinneberg zum Diebstahl eines Fahrzeuges der Marke BMW gekommen. In der Zeit zwischen Sonntag, 28.08.2022, 21:00 Uhr und Montag, 29.08.2022, 04:00 Uhr entwendeten Unbekannte ein Fahrzeug mit WL- Kennzeichen. Der X 6 in der Farbe […]