POL-IZ: 200427.3 Mühlenbarbek: Feuer auf Hünengrab

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post

Mühlenbarbek (ots) – Am Sonntagvormittag hat ein offenbar nicht ausreichend gelöschtes Lagerfeuer einen Brand auf einem Hünengrab in Mühlenbarbek ausgelöst. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Verursacher geben können.

 

Im Rahmen der Streife bemerkten Beamte einen Brand am Hünengrab auf einem Feld zwischen der Bundesstraße 206 und der Hermann-Löns-Straße. Betroffen war in einer Kuhle eine Fläche von etwa 3 x 3 Metern, offenbar hatte hier zuvor ein Lagerfeuer stattgefunden. Die Freiwillige Feuerwehr löschte den Brand ab, die Höhe des entstandenen Schadens ist noch unklar. 

Hinweise auf diejenigen, die das Feuer verursacht haben, gibt es bis jetzt nicht. Zeugen sollten sich daher bei der Polizei in Kellinghusen unter der Telefonnummer 04822 / 20980 melden. 

Merle Neufeld 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4581402 OTS: Polizeidirektion Itzehoe 

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Klein Offenseth-Sparrieshoop - Polizei ermittelt nach Brand in einem Landwirtschaftlichen Betrieb

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am späten Nachmittag (24. April 2020) ist es in der Austraße zu einem Brand in einer Lagerhalle und Kuhstall gekommen. Näheres zum Brandgeschehen ist der Pressemitteilung des Kreisfeuerwehrverbandes Pinneberg unter folgendem Link unmittelbar zu entnehmen: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/22179/4580701 Die Kriminalpolizei in Elmshorn hat die Ermittlungen […]