POL-SE: Langeln – Straßenverkehrsgefährdung auf B 4

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Freitagabend (30.04.2021) ist es auf der B 4 (Kieler Chaussee) an der Kreuzung mit der Landesstraße 210 (Barmstedter Straße) zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Cross-Motorrrad und einem Pkw gekommen, nach dem sich der Motorradfahrrer unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hat.

Nach derzeitigem Stand befuhr ein 18-Jähriger aus Barmstedt um 19:35 Uhr mit einem Opel die Landesstraße aus Kaltenkirchen kommend und beabsichtigt nach links in Richtung Bilsen auf die Bundesstraße 4 einzubiegen.

Auf der B 4 näherte sich ein Pkw aus Richtung Bilsen, der nach rechts auf die Barmstedter Straße abbog.

Während der 18-Jährige mit seinem Opel auf die Bundesstraße einbog, überholte ein Motorrad den von der Bundesstraße abbiegenden Pkw.

Es kam zur Kollision zwischen dem Opel und dem Cross-Motorrad, woraufhin der Motorradfahrer stürzte.

Der Fahrer des Motorrads soll dieses anschließend aufgehoben und über die Barmstedter Straße in Richtung Kaltenkirchen davon gefahren sein.

Es handelte sich um eine orange-schwarze Motocross-Maschine des Hersteller KTM, Typ SXF 125, mit Segeberger Kennzeichen.
Der Fahrer trug einen schwarzen Cross-Helm mit Schutzbrille mit rotem Band, eine Bauchtasche, eine dunkelgraue Jacke und schwarze Arbeitshandschuhe des Herstellers Engelbert-Strauss.

Der Sachschaden am Pkw dürften sich ersten Schätzungen zufolge auf circa 3.000 Euro belaufen.

Das Polizeirevier Kaltenkirchen sucht derzeit nach dem bislang unbekannten Motorradfahrer und bittet unter 04191 30880 um sachdienliche Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210506.1 Epenwöhrden: Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 5

Epenwöhrden (ots) – Am Mittwochabend hat sich auf der B 5 in Epenwöhrden ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Anhänger löste sich aufgrund von starkem Wind vom Zugfahrzeug und geriet in den Gegenverkehr. Eine Frau erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen. Gegen 18.20 Uhr war ein 26-jähriger Angehöriger des Technischen Hilfswerkes mit einem […]