POL-SE: Kaltenkirchen – leblose Person auf der Straße aufgefunden (1. Folgemeldung)

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Nach dem Fund einer mutmaßlich unter ein Fahrzeug geratenen Person am frühen Donnerstagmorgen in der Kieler Straße in Kaltenkirchen ist die Identität des Verstorbenen seit heute Morgen geklärt.

Es handelt sich um einen 31-Jährigen aus Kaltenkirchen, der anhand der Fingerabdrücke identifiziert werden konnte.

Bezugnehmend auf die erste Pressemitteilung vom 17.03.2022

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/5173026

dürfte der 31-Jährige nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen vom Parkplatz des Baumarkts über die Kieler Straße unter dem Lkw mitgeschliffen worden sein und erlitt hierbei die tödlichen Verletzungen.

Der 41-jährige Fahrer des Klein-Lkws mit Kofferaufbau, Renault Master (bis 3,5 Tonne), wurde nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahmen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kiel am Donnerstagabend aus Mangel an Haftgründen entlassen.

Zwischenzeitlich hat sich der Verdacht des versuchten Kraftstoffdiebstahls dahingehend erhärtet, dass im Rahmen der Untersuchung des Lkws ein Loch an dessen Tank festgestellt und entsprechendes Bohrwerkzeug in dem unter dem Lkw klemmenden Koffer mitsamt Kanistern aufgefunden wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

GP Joule: Förderbescheid für öffentliche Tankstelle und Elektrolyse in Bremerhaven erhalten

Bewerte den post (CIS-intern) –  Ab Ende 2022 wird in Bremerhaven ein regionales, grünes Wasserstoffökosystem realisiert. Für dieses Vorhaben gründeten das Bremerhavener Start-up Green Fuels, die Bremerhavener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft Bremerhaven Bus, der Baudienstleister Georg Grube und die UTG Tanklogistik gemeinsam mit dem Energiewende-Spezialisten GP JOULE die Gesellschaft HY.City.Bremerhaven. Sie […]