POL-SE: Elmshorn. Polizei stoppt Autofahrer nach Drogenkonsum – Blutprobe

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Eine Streifenwagenbesatzung stoppt am 08.02.2021, gegen 12.00 Uhr, in der Straße Rethfelder Ring (Elmshorn) einen Pkw Opel mit Pinneberger Kennzeichen zu einer Verkehrskontrolle.

Bei der anschließenden Überprüfung stellten die Beamten mit einem Drogenschnelltest fest, dass der 34jährige Fahrer aus dem Elmshorner Umland Betäubungsmittel konsumiert hatte.

Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Zur Beweissicherung wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories Telefon: 040-52806-205

E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4835197 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210211.1 Brickeln: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Brickeln (ots) – Dienstagnachmittag ist es in Brickeln zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Bei einem Ausweichmanöver landete der Geschädigte auf dem Seitenstreifen, der Unfallverursacher entfernte sich. Nach ihm sucht die Polizei nun.   Kurz vor 17.00 Uhr war ein 22-Jähriger in einem Seat auf der Straße Papenknüll in Richtung Burg unterwegs. […]