POL-IZ: 211115.6 Wrist: Blutprobe nach Fahrfehler

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Wrist (ots) –

Weil ein Autofahrer in der Nacht zum Sonntag einem Streifenwagen in Wrist die Vorfahrt nahm, weckte er die Aufmerksamkeit der Beamten. Bei seiner Kontrolle stellte sich heraus, dass der 29-Jährige nicht nüchtern war.

Um 04.50 Uhr war eine Streife auf der Bahnhofstraße in Richtung der Hauptstraße unterwegs. An der dortigen abknickenden Vorfahrt nahm ein entgegenkommender Skoda beim forschen Abbiegen in die Sandburg den Beamten die Vorfahrt. Die Einsatzkräfte entschlossen sich daraufhin, das zügig fahrende Auto zu überprüfen und stoppten es in der Sandburg. Der Fahrer gab auf Nachfrage an, keinen Alkohol getrunken zu haben. Ein Atemalkoholtest bei ihm ergab jedoch einen Wert von 0,83 Promille, woraufhin die Polizisten aufgrund des Vorfahrtsverstoßes die Entnahme einer Blutprobe anordneten. Zudem erhärtete sich der Verdacht, dass der Bad Bramstedter Drogen konsumiert haben könnte. Einen Drogenvortest wollte der Mann nicht absolvieren, so dass er weiteres Blut lassen musste.

Den Führerschein des Beschuldigten beschlagnahmten die Einsatzkräfte und fertigten eine Anzeige, unter anderem wegen der Trunkenheit und wegen des Verdachts der Drogenfahrt.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Klein Gladebrügge - Zeugen nach mehreren Diebstählen aus Pkw gesucht

Bad Segeberg (ots) – Zwischen Samstag und Sonntag (14.11.2021) ist es sowohl in der Oldesloer als auch in der Segeberger Straße in Klein Gladebrügge zu Diebstählen aus fünf Pkw gekommen, zu denen die Polizeistation Garbek nach Zeugen sucht. In der Oldesloer Straße öffneten Unbekannte vermutlich während der Nacht vier Pkw. […]