POL-IZ: 201207.4 Ottenbüttel: Schlechter Scherz unter Alkoholeinfluss

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Ottenbüttel (ots) – Am Freitagabend hat ein junger Mann unter dem Einfluss von Alkohol stehend auf einem Feld einen Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro angerichtet. Er drehte dort mit seinem Auto diverse Runden und vernichtete damit die erste Ernte des nächsten Jahres.

Zeugen beobachteten gegen 20.30 Uhr einen BMW-Fahrer, der mit seinem Wagen in Ottenbüttel auf einem Feld in der Straße Schrebergoorn wilde Kreise zog. Wie sich bei Erscheinen der Polizei herausstellte, war der Fahrer nicht nüchtern. 0,72 Promille schlugen bei einem Atemalkoholtest für ihn zu Buche. Damit erntete der 19-Jährige eine Ordnungswidrigkeitenanzeige – ärgerlich, denn er war noch Fahranfänger, für den ein striktes Alkoholverbot am Steuer galt.

Erst am nächsten Tag war der volle Umfang des Schadens sichtbar, den der Mann aus dem Kreis-Rendsburg-Eckernförde mit seinem Fahrzeug auf der Wiese angerichtet hatte. Dies bewog den Pächter des Feldes dazu, eine Strafanzeige wegen der Sachbeschädigung zu stellen. Den Schaden bezifferte der Landwirt auf etwa 3.000 Euro. Neben der Ordnungswidrigkeitenanzeige handelte sich der 19-Jährige damit eine Strafanzeige ein und wird für die Regulierung des Schadens sicher aufkommen müssen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4784055 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 201207.5 Süderheistedt: Diebstähle auf landwirtschaftlichem Betrieb

Süderheistedt (ots) – Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte von einem Hof in Süderheistedt unter anderem einen Aufsitzrasenmäher entwendet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Diebe oder auf den Verbleib des Fahrzeugs geben können. Im Zeitraum von letztem Donnerstag, 21.00 Uhr, bis zum Samstag, 08.00 Uhr, begaben […]