POL-IZ: 200402.7 Itzehoe: Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Itzehoe (ots) – Am Mittwochvormittag ist es in Itzehoe zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Müllfahrzeug und einer Fußgängerin gekommen. Die Passantin zog sich dabei schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Sie kam in ein Krankenhaus.

Gegen 09.20 Uhr war ein 28-Jähriger Mann mit einem Müllfahrzeug auf der Straße Grön Stell unterwegs. Er bog nach links in die Christian-Lohse-Straße ein und beabsichtigte, in Höhe der Hausnummer 26 zu halten. Hierbei passierte er eine ein Pedelec schiebende Frau, die nach derzeitigen Erkenntnissen noch vor dem Stillstand des Lasters die Fahrbahn betrat und von dem Müllwagen erfasst wurde. Die 78-Jährige geriet dabei unter das Fahrzeug und zog sich schwere Beinverletzungen zu. An ihrem E-Bike entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro. Bis zum Eintreffen eines Rettungswagens versorgten Ersthelfer die Seniorin, die letztlich in eine Klinik kam.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4562988 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Wedel - Festnahmen nach Drogen- und Waffenfund

Bad Segeberg (ots) – Am Mittwoch, dem 1. April 2020, erfolgte ein Zugriff von Spezialkräften in Wedel. Vorangegangen waren wochenlange Ermittlungen der Ermittlungsgruppe Rauschgift der Kriminalpolizei Pinneberg. Zwei Personen wurden vorläufig festgenommen. Die Polizei stellte zahlreiche Betäubungsmittel und Waffen sicher. Im Fokus der Ermittlungen steht ein 27-jähriger Wedeler. Als dieser […]