POL-SE: Wedel – Wohnungseinbruchdiebstahl – Täter steigt durch gekipptes Fenster ein – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Dienstag (05.07.2022) ist es im Wedeler Stadtgebiet zu einem vollendeten Wohnungseinbruchdiebstahl gekommen.

Ein unbekannter Täter verschaffte sich über ein gekipptes Fenster eines Mehrfamilienhauses gewaltsam Zutritt in die Wohnräume im Hochparterre.

Während der Täter die Wohnräume nach Wertgegenstände durchsuchte, erwachte der Geschädigte und erblickte den Täter, der in dem Moment die Wohnräume durch das Fenster verließ. Zu dem Stehlgut liegen noch keine Informationen vor.

Bereits am 01.07.2022 ist es zu einer ähnlich gelagerten Tat gekommen. Näheres ist der Pressemitteilung vom 01.07.2022 unter nachfolgendem link zu entnehmen:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/5262403

Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, wird Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen sein.

Die Kriminalpolizei in Pinneberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen, die in der Nähe des Tatortes verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 04101 – 202-0 oder per E-Mail an SG4.Pinneberg.KI@polizei.landsh.de entgegen.

Die Polizei gibt folgende Tipps zum Einbruchschutz in den Sommermonaten:

Offene Fenster stellen gerade bei steigenden Außentemperaturen ein sehr großes Sicherheitsrisiko dar. Einbrecher können meist schnell und lautlos einsteigen. Dies gilt nicht nur für Erdgeschosswohnungen.

Auch Fenster im 1. oder 2. Stockwerk können leicht erreicht werden, wenn sie über eine Leiter oder in der Nähe befindlichen Garagen- oder Vordächern zugänglich sind.

Lassen Sie bei sommerlichen Temperaturen die Fenster und Türen über Nacht zum Lüften nicht leichtfertig offen stehen.
Vorsicht! Gekippte Fenster sind offene Fenster und von Einbrechern leicht zu öffnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Rücken Sie die Dinge ins richtige Licht - Warum Lampen und Leuchten für ein stimmiges Gesamtbild so wichtig sind

Bewerte den post (CIS-intern) – Wie heißt es doch so schön? Das Leben besteht aus Licht und Schatten. An dieser vermeintlich banalen Weisheit ist aber direkt auf verschiedenen Arten etwas Wahres dran. Denn einerseits beschreibt es die emotionalen Höhen und Tiefen, die ein jeder von uns erlebt, doch andererseits darf […]