POL-SE: Bad Bramstedt – Transporter gestohlen – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – In der Nacht von Sonntag auf Montag (22.06.2020) ist es in der Kieler Straße zum besonders schweren Fall eines Diebstahls eines Transporters gekommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen anhand der Videoauswertung begaben sich zwei Unbekannte kurz nach 03:30 Uhr auf das Gelände des dortigen Autohauses.

Die Diebe montierten zunächst die Kennzeichenschilder von einem Kundenfahrzeug ab und öffneten anschließend einen weißen Renault Master.

Nach dem sie die entwendeten Kennzeichen angebracht hatten, entfernten sie sich mit dem Transporter.

Nach derzeitigem Stand dürfte es sich um männliche Personen mit normalem Körperbau und einer geschätzten Größe von 1,75 bis 1,90 Meter gehandelt haben.

Beide waren mit dunklen Hosen bekleidet. Ein Tatverdächtiger trug eine helle, der zweite eine dunkle Jacke.

Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die Hinweise auf die Identität und weitere Fluchtrichtung geben können.

Die Beamten bitten darum, etwaige Beobachtungen unter 04551 8840 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4632232 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Großenaspe - Festnahme nach Räuberischer Erpressung

Bad Segeberg (ots) – Am gestrigen Nachmittag ist es im Bereich der Hauptstraße zu einem schweren Raubdelikt gekommen, infolgedessen die Polizei einen Jugendlichen festgenommen hat. Der 15-Jährige aus Bad Segeberg hielt sich auf dem Parkplatz eines Edeka-Marktes auf und trat gegen 16.20 Uhr an ein dort abgestelltes Fahrzeug heran. Im […]