POL-SE: Sülfeld/Ortsteil Borstel, B 432 / Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Bad Segeberg (ots) – Am 25.05.21 um 11.25 Uhr ist es in der Hamburger Straße in Borstel zu einem Verkehrsunfall zwischen einer PKW-Fahrerin und einem Kradfahrer gekommen, bei dem der Kradfahrer schwer verletzt worden ist.

 

Nach den bisherigen polizeilichen Erkenntnissen befuhr eine 53-jähriger Preetzerin mit ihrem Dacia Logan die Hamburger Straße in Richtung Norderstedt und beabsichtigte an der Einmündung Hamburger Straße/Lindenallee nach links in die Lindenallee abzubiegen. Dabei übersah die Dame einen 55-jährigen Motorradfahrer aus Hamburg, der seinerseits in Richtung Bad Segeberg unterwegs war. 

Durch den Unfall zog sich der Hamburger eine erhebliche Wunde am Bein zu und wurde in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht. Die 53-Jährige blieb unverletzt. 

Der Gesamtschaden am Motorrad der Marke Suzuki und dem PKW Dacia wird durch die Polizei auf ca. 9000,-EUR geschätzt. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Christian Hesse
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Nahe - Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Bad Segeberg (ots) – Am vergangenen Freitag (25.06.2021) ist es zwischen 11.40 Uhr und 12.30 Uhr in Nahe zu einem Verkehrsunfall mit Flucht gekommen. Ein 68-jähriger aus dem Kreis Bad Segeberg war mit seinem zwei Jahre alten, blauen BMW X3 in Nahe zum Einkaufen unterwegs. Zunächst parkte er seinen Wagen […]