POL-SE: Elmshorn – Festnahmen nach versuchtem Einbruch in Gaststätte

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) –

Am Samstagmorgen, gegen 03:45 Uhr, teilte ein Zeuge der Polizei über Notruf mit, dass an einer Gaststätte in der Peterstraße gegenwärtig mehrere Personen versuchen, sich Zutritt zum verschlossenen Gebäude zu verschaffen.

Durch die umgehend zum Einsatzort entsandten Polizeibeamten aus Elmshorn konnte ein flüchtiger Täter in direkter Nähe zum Tatort eingeholt und festgenommen werden. Aufgrund der vorliegenden Täterbeschreibung waren im Zuge der Fahndungsmaßnahmen sowohl die zweite Person als auch ein weiterer Mittäter angetroffen und festgenommen worden. Es handelt sich hierbei um jeweils einen 16 und 17 Jahre alten Jugendlichen sowie einen 18 Jahre alten Heranwachsenden aus Elmshorn.

Alle drei Personen wurden beim Polizeirevier Elmshorn kriminalpolizeilichen Folgemaßnahmen unterzogen, diverse Beweismittel wurden sichergestellt. Anschließend wurde der volljährige Beschuldigte entlassen, die minderjährigen Mittäter wurden an die Erziehungsberechtigten übergeben. Sie erwartet ein Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Marc Ziehmer
Telefon: 04551-884-2024
E-Mail: Pressestelle.BadSegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 211115.7 Hennstedt: Ohne Fahrerlaubnis beim Supermarkteinkauf

Hennstedt (ots) – Am späten Samstagabend fuhr ein 56jähriger Lindener mit seinem Fahrzeug zum Einkaufen in die Tellingstedtener Straße. Hier geriet er ins Visier einer Polizeistreife. Bei der Kontrolle fiel auf, dass er nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Auch die Fahrtüchtigkeit musste überprüft werden, da sich der […]