POL-SE: Quickborn – Unerlaubter Umgang mit Abfällen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – In den vergangenen Tagen sind auf einem Grünstreifen entlang der Ulzburger Landstraße zwei mit Altöl gefüllte Behälter abgelegt und somit in unzulässiger Weise entsorgt worden. Die Polizei bittet um Hinweise.

Ersten Erkenntnissen der Ermittler zufolge warfen Unbekannte die beiden 10-Liter-Kanister aus einem fahrenden Auto, infolgedessen sich von einem Kanister der Deckel löste und sich eine bislang unbestimmte Menge an Altöl über eine Strecke von einigen Metern unmittelbar auf dem Erdreich am Wegesrand verteilte.

Eine derartige Ablagerung stellt eine Straftat gemäß § 326 StGB dar. Die aufnehmenden Beamten der Polizeistation Quickborn fertigten eine Anzeige und kümmerten sich sogleich um die fachgerechte Entsorgung der Abfälle.

Die Umweltermittler beim Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Elmshorn haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten mögliche Zeugen, sich unter 04121-40920 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Nico Möller Telefon: 04551-884-2020 E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4632887 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200624.6 Itzehoe: Alkohol und Drogen am Steuer

Itzehoe (ots) – In der Nacht zu heute haben Streifen in Itzehoe zwei Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, weil diese berauscht mit ihren Fahrzeugen unterwegs gewesen sind. Beide Verkehrsteilnehmer erwartet nun jeweils eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Gegen 23.30 Uhr führten Einsatzkräfte in der Lindenstraße eine allgemeine Kontrolle eines Citroens durch. Der Fahrzeugführer […]