POL-SE: Quickborn – Polizei sucht Zeugen nach einer unerlaubten Entsorgung von Altöl im Breedenmoorweg (FOTO)

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) –

Am Mittwoch (05.01.2022) hat ein 62-jähriger Spaziergänger auf dem Grünsteifen des Verbindungsweges zwischen dem Breedenmoorweg und der Ulzburger Landstraße einen Kanister mit Altöl festgestellt.

Beamte der Polizeistation Quickborn stellen vor Ort einen Kunststoffkanister fest, der mit 18 l Altöl gefüllt war.

Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte der Kanister zwischen Montag, 03.01.2022, 10:00 Uhr und Mittwoch, 05.01.2022, 11:00 Uhr abgelegt worden sein.

Der Ermittlungsdienst Umwelt und Verkehr des Polizei- Autobahn – und Bezirksreviers Elmshorn hat die strafrechtlichen Ermittlungen aufgenommen und ermittelt wegen des Verdachts des Umgangs mit unerlaubtem Abfall.

Die Ermittler suchen nun Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben.

Hinweise sind an die Polizei unter der Rufnummer 04121- 4092-0 zu richten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Pinneberg - Versuchter Einbruchdiebstahl in Schule - Polizei sucht Zeugen

Bad Segeberg (ots) – Am Freitag (07.01.2022) ist in den frühen Morgenstunden ein versuchter Einbruchdiebstahl in eine Schule festgestellt worden. Um 00:04 Uhr bemerkte ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes während eines Kontrollganges eine beschädigte Tür. Nach bisherigem Ermittlungsstand versuchten unbekannte Personen gewaltsam in das Gebäude einzudringen. Die Tat dürfte sich zwischen […]