POL-SE: Pinneberg – Stromverteilerkasten angefahren – Polizei sucht Hinweisgeberin und weitere Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Bereits am Mittwoch (13.04.2022) wurde auf dem Parkplatz eines SB-Warenhauses in der Flensburger Straße ein Stromverteilerkasten angefahren.
Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es um 14:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall, der von einer Zeugin beobachtet wurde.

An dem Stromverteilerkasten entstand ein Schaden im mittleren dreistelligem Bereich.

Das Polizeirevier in Pinneberg hat die Ermittlungen aufgrund eines unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen.

Die Ermittler suchen jetzt Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Darüber hinaus bittet die Polizei die Zeugin, die ihre Beobachtung im Markt bereits mitteilte, ihren Namen jedoch nicht hinterließ, mit den Ermittlern in Kontakt zu treten.

Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 04101 – 202 – 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt / Tangstedt - BMW entzieht sich Kontrolle

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am Donnerstagabend (21.04.2022) hat sich ein BMW mit einer rücksichtslosen Fahrweise einer Verkehrskontrolle entzogen. Um 21:46 Uhr passierte der BMW einen Streifenwagen in der Stormarnstraße. Ein Beamter erkannte in dem Fahrer einen 25-Jährigen aus Norderstedt, von dem er bereits wusste, dass dieser nicht […]