POL-SE: Pinneberg – gestohlenen E-Scooter gestoppt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) – Montagabend (08.03.2021) haben Beamte des Polizeireviers Pinneberg einen E-Scooter in der Ottostraße gestoppt, der als gestohlen gemeldet war.

Um 23:50 Uhr stoppte eine Streife den E-Tretroller in der Ottostraße, nachdem dieser den Fußweg unter der Hans-Hermann-Kath-Brücke befahren hatte.

Im Rahmen der Kontrolle fiel den Beamten zunächst das Ende Februar abgelaufene Versicherungskennzeichen auf.

Eine Abfrage des Fahndungsbestands ergab, dass das Gefährt als gestohlen gemeldet war.

Weiterhin war bei dem 31-jährigen Fahrer deutlicher Atemalkoholgeruch wahrzunehmen. Ein Test ergab über 1,4 Promille.

Die Polizisten nahmen sowohl den Fahrer als auch den Roller mit auf die Dienststelle.

Hier reagierte ein Vortest zudem positiv auf Kokain.

Entsprechend ordneten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe an und stellten den E-Scooter sicher.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen die Polizisten den Pinneberger mangels Haftgründen.

Ihm droht ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Die Ermittlungen zum Diebstahl des Rollers dauern derweil an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210309.2 Horst: Fahrstil entlarvt berauschten Fahrer

Bewerte den post Horst (ots) – Nachdem ein Mann auf der Autobahn 23 am gestrigen Tag einen anderen Verkehrsteilnehmer genötigt hatte, überprüfte eine Streife den Beschuldigten und stellte fest, dass er unter dem Einfluss von Drogen stand. Gegen 18.20 Uhr war der Anzeigende mit einem Seat auf der Autobahn 23 […]