POL-SE: Pinneberg – Baustellenbarke und Container angefahren – Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Zwischen Freitagmittag und Montagmorgen (07.03.2022) ist es in der Dr.-Carl-Goerdeler-Straße in Pinneberg zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein unbekanntes Fahrzeug eine Baustellenabsperrung und einen Baucontainer angefahren hat.

Der Spurenlage nach dürfte ein bislang unbekanntes Fahrzeug die Barke samt Leuchte überfahren haben und gegen den Container geprallt sein, der eine deutliche Delle aufwies. Weiterhin war der Container von seinem ursprünglichen Standort verschoben.

Nach einer ersten Schätzung dürfte sich der Sachschaden auf circa 500 Euro belaufen.

Beamte des Polizeireviers Pinneberg nahmen am Montagmorgen eine Strafanzeige auf und sicherten Fahrzeugteile, die bislang noch keinem Fabrikat zugeordnet werden konnten.

Die Ermittler bitten um sachdienliche Hinweise unter 04101 2020.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220308.3 Brunsbüttel: Alkoholisierter Radfahrer fährt mit 2,13 Promille in geparktes Fahrzeug

Bewerte den post Brunsbüttel (ots) – Am Sonntag um 3:52 Uhr wurde die Nachtstreife in die Koogstraße gerufen, nachdem aufmerksame Zeugen einen Radfahrer meldeten, der vergeblich versuchte, betrunken mit dem Rad zu fahren. Hierbei fuhr er in ein geparktes Fahrzeug. Der 39jährige Brunsbüttler konnte unverletzt und deutlich alkoholisiert angetroffen werden. […]