POL-SE: Norderstedt – Festnahme von betrügerischen Spendensammlern

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Donnerstagnachmittag (26.08.2021) ist es auf dem Parkplatz eines Discounters in der Ohechaussee zum Betrug durch falsche Spendensammler gekommen, die kurz darauf durch Polizeibeamte vorläufig festgenommen wurden.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen sprachen die beiden 21 und 32 Jahre alten Männer gegen 15:30 Uhr mehrere Kunden an und gaben vor, Unterschriften und Geld für Behinderte bzw. Taubstumme zu sammeln.

Die Männer machten mittels Gestik deutlich, angeblich nicht hören zu können.

Einige Passanten leisteten eine Unterschrift bzw. spendeten auch Geld.

Als sich die Männer kurz darauf mit einem Pkw entfernen wollten, stoppte eine Streife des Polizeireviers Norderstedt das Fahrzeug und nahm die beiden Tatverdächtigen vorläufig fest.

Bei einer Nachschau fanden die Beamten die weggeworfene Spendenliste auf dem Parkplatz eines nahegelegenen Gartenfachhandels.

Weiterhin beschlagnahmten die Polizisten das Bargeld und mögliche Beweismittel und nahmen die beiden Beschuldigten mit auf die Dienststelle.

Nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahmen durch den Kriminaldauerdienst entließen die Ermittler die beiden Männer aus Mangel an Haftgründen.

Sie erwartet ein Strafverfahren wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Betrugs.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Pinneberg - mehrerer Festnahmen in der Nacht

Bad Segeberg (ots) – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist es in Pinneberg zu mehreren Festnahmen nach Einbrüchen bzw. Einbruchsversuchen in eine Zahnarztpraxis, zwei Wohnwagen bzw. ein Wohnmobil und einen Zigarettenautomaten gekommen.   Um 23:24 Uhr hörte eine aufmerksame Anwohnerin aus der Friedenstraße das Klirren von Glas aus […]