POL-SE: Henstedt-Ulzburg / Norderstedt – Kriminalpolizei sucht Zeugen nach Einbrüchen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – In Henstedt-Ulzburg und Norderstedt ist es in der vergangenen Woche zu mehreren Einbrüchen gekommen.

Bereits am Donnerstag (03.06.2021) ist es in der Quickborner Straße in Norderstedt zu zwei versuchten Einbrüchen in Doppelhaushälften gekommen.

In einem Fall versuchten Unbekannte vergeblich zwischen 15 und 18 Uhr gewaltsam in das Wohnhaus zu gelangen.

Beamte des Polizeireviers Norderstedt nahmen Donnerstagabend eine Strafanzeige auf und stellten im Rahmen der Nachbarschaftsbefragung Einbruchsspuren an einem weiteren Doppelhaus fest. Auch hier blieb es beim Versuch.

Im Henstedt-Ulzburger Schattredder drangen Unbekannte am Freitag (04.06.2021) zwischen 12:45 und 13:45 Uhr gewaltsam in ein Einfamilienhaus ein.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen wurde in allen drei Fällen nichts entwendet.

Das Sachgebiet 4 der Kriminalinspektion Pinneberg hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen. Die Beamten bitten um Mitteilung über verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Umfeld der Tatorte.

Hinweise nehmen die Ermittler unter 04101 2020 oder SG4.Pinneberg.KI@polizei.landsh.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210607.8 Heide: Brandstifter ermittelt

Heide (ots) – Nachdem es am 25. Mai 2021 in einem Lebensmittelmarkt in Heide gebrannt hatte, hat die Heider Kripo drei Tatverdächtige ermittelt. Bei ihnen handelt es sich um Jugendliche aus Heide im Alter von 16 und 17 Jahren. Bei einem Feuer in der Süßwarenabteilung von Kaufland in der Marktpassage […]