POL-IZ: 210216.4 Dithmarschen: Falscher Bankmitarbeiter erfolgreich

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Dithmarschen (ots) – Bereits in der ersten Februar-Woche ist es einem Betrüger gelungen, sich per Telefon in das Vertrauen eines Dithmarschers zu schleichen und von seinem Konto mehrere tausend Euro zu ergaunern. Erst einige Tage später bemerkte der Geschädigte die Tat.

Am 5. Februar 2021 erhielt der 51-Jährige den Anruf eines Mannes, der sich als Mitarbeiter der Sparkasse Westholstein ausgab. Er gaukelte seinem Opfer vor, dass zwei unberechtigte Abbuchungen von dem Konto des Anzeigenden stattgefunden hätten und dass diese nun wieder rückgängig gemacht werden müssten. Dazu sollte der aus dem Brunsbütteler Umland Stammende eine TAN übermitteln, was er schließlich auch tat. Angeblich, so der Betrüger noch im Gespräch, habe er eine Rückbuchung eingeleitet, das Konto sei nun bis zur Übermittlung neuer Zugangsdaten gesperrt. Als die versprochenen Daten nicht eintrafen, setzte sich der Geschädigte am gestrigen Montag mit seiner Bank in Verbindung und musste erfahren, dass der Telefonbetrüger zwei Abbuchungen von seinem Konto veranlasst hatte.

Ob der 51-Jährige sein Geld zurückbekommt, ist noch unklar.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210216.6 Wrist: Probefahrt mit Folgen

Wrist (ots) – Weil ein Mann am Samstagvormittag in Wrist eine Probefahrt mit einem nicht angemeldeten Auto absolviert hat, erwartet ihn nun eine Strafanzeige – auch wenn die gefahrene Strecke nur eine kurze war. Gegen 11.00 Uhr führte ein 45-Jähriger in der Straße Am Sportplatz mit einem Kaufinteressenten eine Probefahrt […]