POL-SE: Heist – Absturz eines Ultraleichtflugzeugs

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Donnerstagnachmittag (02.09.2021) ist es auf dem Flugplatz in Heist zum Absturz eines Ultraleichtflugzeugs gekommen, bei dem sich der 48-jährige Pilot aus dem Umland schwere Verletzungen zugezogen hat.

Näheres zum Einsatzgeschehen ist der Pressemitteilung des Kreisfeuerwehrverbandes Pinneberg unter folgendem Link unmittelbar zu entnehmen:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/22179/5010230

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen gewann das Flugzeug aus bislang unbekannter Ursache unmittelbar nach dem Start nicht ausreichend an Höhe und stürzte nach Berührung mit zwei Baumkronen im Bereich des Flughafenparkplatzes ab.

Hierbei wurde ein parkender Pkw beschädigt.

Ein Rettungshubschrauber brachte den schwerverletzten Piloten in ein Krankenhaus nach Hamburg. Lebensgefahr bestand nach erster Einschätzung nicht.

Nach ersten Schätzungen dürfte sich der Sachschaden am Flugzeug auf mindestens 60.000 Euro, am Pkw auf circa 15.000 Euro belaufen. In beiden Fällen dürfte es sich um einen wirtschaftlichen Totalschäden handeln.

Beamte des Kriminaldauerdienstes beschlagnahmten das Flugzeug und veranlassten die Sperrung der Absturzstelle, die durch die Feuerwehr Heist übernommen wurde.

Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die Ermittlungen zur Absturzursache übernommen und Spezialisten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung hinzugezogen.

Derzeit können zur Absturzursache noch keinen Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt - Schwerer Verkehrsunfall auf Ulzburger Straße

Bad Segeberg (ots) – Freitagmorgen (03.09.2021) ist es auf der Ulzburger Straße in Norderstedt zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein mit seinem Fahrrad gestürztes Kind von einem Transporter überrollt und schwer verletzt wurde.   Nach bisherigen Erkenntnissen befuhren drei Jungen im Alter von 11,12 und 13 Jahren mit […]