POL-SE: Bad Bramstedt – Corona Pandemie – Polizei löst geselliges Treffen auf

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Freitag (30.04.2021) wurden Polizeibeamte der Polizeistation Bad Bramstedt auf eine Zusammenkunft von mehreren Personen in der Straße “Kirchenbleeck” hingewiesen.

Beim Eintreffen der Polizei um 22:32 Uhr wurden 17 Personen unterschiedlicher Haushalte auf engstem Raum in den Räumlichkeiten eines kombinierten Wohn- und Gewerbeobjektes festgestellt.

Die Personen hielten den Mindestabstand nicht ein und trugen keinen Mund-Nasenschutz.

Die Zusammenkunft wurde von der Polizei aufgelöst, Platzverweise wurden erteilt.

Die Personen werden sich jetzt für ihr Fehlverhalten verantworten müssen. Ordnungswidrigkeitenanzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz wurden gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Pinneberg - Vielzahl von Verstößen bei Zusammenkünften trotz Corona - Private Feier mit 21 Personen in Zwei-Zimmer-Wohnung

Bad Segeberg (ots) – Am vergangenen Wochenende wurden die Polizeibeamten des Polizeireviers Pinneberg gleich mehrfach nach dem Infektionsschutzgesetz tätig. Am Freitag (30.04.2021) kam es um 23:07 Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants zu einer Ansammlung von sieben Personen aus unterschiedlichen Haushalten. Hierbei handelte es sich um sechs […]