POL-SE: Hasloh – Unzulässige Müllablagerung an der Feldmark östlich zur BAB 7 – Polizei sucht Zeugen (FOTO)

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Montag (29.08.2022) stellten Beamte der Polizeistation Bönningstedt um 16:45 Uhr in der Straße Holmwisch u. a. Elektrogeräte und Sperrmüll fest.

Konkret handelt es sich um zerbrochene Leuchtstoffröhren, PC- Bildschirme, Elektrogeräte, Büromöbel sowie Eimer mit Resten an Kleister, Teppich-Kleber und PVC-Kleber.

Der Umwelttrupp der Polizei Elmshorn hat die Ermittlungen aufgenommen und ermittelt wegen des Verdachts des Umgangs mit unerlaubten Abfällen.

Die Ermittler suchen nun Zeugen, die in den vergangenen Tagen verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben.

Hinweise sind an den Ermittlungsdienst Umwelt und Verkehr des Polizei- und Autobahnreviers Elmshorn unter der Rufnummer 04121- 4092-0 zu richten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220831.2 Quarnstedt / Brokstedt: Trickdiebe suchen Senioren auf

Bewerte den post Quarnstedt (ots) – Am Dienstag haben Trickdiebe unter einem Vorwand zwei Haushalte im Kreis Steinburg heimgesucht. In einem Fall stahl der Täter Schmuck, im zweiten Fall ging er nach derzeitigen Erkenntnissen leer aus. Kurz nach 13.00 Uhr klingelte ein Unbekannter an der Tür eines Einfamilienhauses in Quarnstedt. […]