POL-SE: Halstenbek – Taschendiebin festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Samstagmittag (05.06.2021) ist es im Seemoorweg in Halstenbek zur Festnahme einer Taschendiebin in einem Modegeschäft gekommen.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen betraten die spätere 55-jährige Geschädigte gemeinsam mit ihrer 72-jährigen Begleiterin das Modegeschäft.

Die 55-Jährige hatte ihre Handtasche auf den Rollator ihrer Begleiterin abgestellt und sich in die Umkleidekabine begeben.

Nachdem sich die 72-Jährige kurzzeitig von ihrem Gehwagen samt Handtasche abgewandt hatte, bemerkte sie kurz darauf, wie die Diebin die Geldbörse der 55-Jährigen aus der Handtasche nahm und in Richtung Ausgang davonging.

Die Zeugin machte lautstark andere Kunden und Angestellte des Bekleidungsgeschäfts auf den Diebstahl aufmerkam, die daraufhin die 24-jährige Hamburgerin bis zum Eintreffen der Polizei aufhielten.

Beamte des Polizeireviers Pinneberg nahmen die Frau mit auf die Dienststelle.

Nach Abschluss der erkennungsdienstlichen Behandlung entließen die Polizisten die Hamburgerin aus Mangel an Haftgründen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Wildpark Eekholt: 2 junge Kraniche erkunden ihr Gehege!

(CIS-intern) – Im eher ruhigen, verschwiegenen Bereich des Wildpark-Areals Moor und Heide führt das seit langem dort lebende Kranichpaar in diesem Jahr 2 Jungtiere. Nach 28 Tagen Brutzeit ist am 11. Mai das erste, am 13. Mai das zweite Kranichküken g eschlüpft. Flauschig und mit Daunen warm geschützt, gehören die […]