POL-SE: Quickborn / Henstedt-Ulzburg – Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Bereits am Sonntag (18.07.2021) ist es auf der Ulzburger Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Fahrradfahrer gekommen, bei dem der Unfallverursacher geflüchtet ist.
Ein Fahrradfahrer befuhr gegen 10 Uhr die Ulzburger Straße (Landstraße 326) in Fahrtrichtung Norderstedt, welche in diesem Bereich zu Quickborn gehört. Zwischen den Straßenabschnitten Edisonstraße und Kiefernweg überholte ein Fahrzeug den Radfahrer mit so geringem Seitenabstand, dass das Fahrzeug ihn streifte. Der 50-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Gestürzten zu kümmern. Die Polizei in Henstedt-Ulzburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter 04193/99130.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Peggy Bandelin
Telefon: 04551/884-2024
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210721.4 Paketzusteller unterschlägt Sendungen

Brunsbüttel (ots) – Bereits Anfang Juni wurde in Brunsbüttel durch ein Unternehmen angezeigt, dass diverse Pakete eines Paketzustellers nicht ordnungsgemäß bei ihren Besitzern eintrafen. Dies habe eine Kontrolle der Lieferungen ergeben.Bislang fehle der Zustellnachweis für 21 Pakete im Auslieferungsgebiet Heiligenhafen.Der verantwortliche 25jährige Paketzusteller ist in Brunsbüttel wohnhaft. Ihn erwartet nun […]