POL-SE: Elmshorn – Festnahme von Drogenhändlern

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Montagabend (18.10.2021) ist es im Elmshorner Probstendamm zur Festnahme von zwei Männern gekommen, bei denen größere Mengen an Betäubungsmitteln aufgefunden wurden. Ein Tatverdächtiger ist in Haft.

Beamte des Polizeireviers Elmshorn stießen im Rahmen der Fahndung um 21:40 Uhr nach einem Brand in der Königstraße

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/5050576

auf zwei 21 und 25 Jahre alte Männer im Probstendamm.

Bei der Durchsuchung der Tatverdächtigen fanden die Beamten verschiedene Drogen, mehrere Mobiltelefone und einen vierstelligen Bargeldbetrag. Die Einsatzkräfte nahmen die beiden Männer daraufhin aufgrund des Verdachts des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln vorläufig fest.

Wenig später erreichte die Polizei ein Hinweis auf einen möglichen Einbruch in eine durch die beiden Männer genutzte Wohnung.

Vor Ort stellten die Polizisten zwar keinen Einbrecher mehr fest, dafür aber Einbruchsspuren und einen zurückgelassenen Rucksack mit Betäubungsmitteln und Bargeld.

Der oder die Täter gelangten nicht in die Wohnung.

Bei der anschließenden Durchsuchung der Räumlichkeiten fanden die Beamten weitere verschiedene Drogen, Bargeld und einen Totschläger.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Itzehoe führten Beamte der Ermittlungsgruppe Rauschgift der Kriminalpolizei Elmshorn den 21-Jährigen am Dienstag (19.10.2021) einem Haftrichter beim Amtsgericht Elmshorn vor.

Der Richter erließ Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen wegen Fluchtgefahr. Er befindet sich aktuell in einer Justizvollzugsanstalt.

Der 26-Jährige wurde aus Mangel an Haftgründen noch in der Nacht wieder entlassen.

Den beiden Männern drohen Strafverfahren wegen des Handels mit Betäubungsmitteln.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Bad Segeberg - Wer hat den Jogger an der Seepromenade nach Körperverletzung gesehen? - Polizei sucht weitere Zeugen

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) –   Bereits am Sonntag (10.10.2021) ist es an der Seepromenade zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines 15-jährigen Geschädigten aus dem Kreis Segeberg gekommen.  Aus bisherigen Ermittlungen ist bekannt, dass gegen 18:10 Uhr ein Paar joggend mit ihrem Hund aus Richtung Backofenwiese auf den […]