POL-SE: Elmshorn – Drogen und Waffe bei Kontrollen festgestellt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) –

Beamtinnen und Beamte des Polizeireviers Elmshorn haben bei Kontrollen am gestrigen Dienstag (09.11.2021) Betäubungsmittel und ein Messer aufgefunden und sichergestellt.

Kurz nach 15 Uhr kontrollierte eine Streife zwei junge Männer aus Wedel im Alter von 16 und 18 Jahren im Steindammpark und fand bei beiden Marihuana auf. Den beiden Wedelern droht ein Strafverfahren wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln.

Um 17:42 Uhr bemerkten Einsatzkräfte einen Pkw auf dem Parkdeck des Steindammparks und stellten bei der Kontrolle des 35-Jährigen Fahrers aus Westerhorn sowohl vermutliche Betäubungsmittelreste als auch ein Einhandmesser fest. Die Beamten stellten die Gegenstände sicher und leiteten Strafverfahren unter anderem aufgrund des Verstoßes gegen das Waffen- als auch das Betäubungsmittelgesetz ein.

Das Polizeirevier Elmshorn wird weitere Kontrollen rund um den Bahnhof durchführen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 211110.3 Wöhrden: Diebstahl von Kraftstoff

Wöhrden (ots) – Von einer Baustelle in Wöhrden haben Unbekannte am vergangenen Wochenende unter anderem mehrere hundert Liter Dieselkraftstoff gestohlen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. Im Zeitraum von Freitag, 17.00 Uhr, bis zum Montagmorgen begaben sich Diebe auf das Gelände einer Baustelle […]