POL-SE: Barmstedt – Zufälliger Fund von Cannabispflanzen bei Wohnungsdurchsuchung

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) –

Am Mittwochabend (20.10.2021) ist es im Barmstedter Stadtgebiet zu einer Wohnungsdurchsuchung nach Hinweisen auf einen möglichen Wohnungseinbruchdiebstahl gekommen.

Nach Hinweisen von Anwohnern wurde um 19:35 Uhr der Verdacht auf das Vorliegen eines möglichen Wohnungseinbruchdiebstahls geäußert. An der Anschrift des 50jährigen Bewohners konnten die Beamten Beschädigungen feststellen, die Hinweise auf einen versuchten Einbruch geben könnten.

Ein verdächtiger Geruch, ausgehend aus dem Wohnraum, hat dann die Polizei auf den Plan gerufen. Nach der Einholung einer Durchsuchungsanordnung betraten die Beamten die Wohnräume. Die Durchsuchung erfolgte auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Itzehoe.

Durch Beamte der Kriminalpolizei Elmshorn wurde bei der Durchsuchung zur Trocknung aufgehängte Cannabispflanzen und Waffen gefunden.

Der Wohnungsinhaber befand sich zum Zeitpunkt der polizeilichen Maßnahmen nicht in der Wohnung, konnte jedoch durch die Beamten der Kriminalpolizei Pinneberg im Anschluss an die Durchsuchung in einer Barmstedter Kleingartenparzelle angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Die Cannabispflanzen sowie die Waffen wurden sichergestellt.

Der Beschuldigte zeigte sich während der kriminalpolizeilichen Maßnahmen geständig und wurde im Anschluss entlassen.

Ob es sich bei den Beschädigungen an der Wohnungstür um Aufbruchspuren oder alte Beschädigungen handelt, ist noch unklar und Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Dem Barmstedter droht nun ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 211022.3 Itzehoe: Frau und Kind tot aufgefunden

Itzehoe (ots) – Am Donnerstagabend hat die Polizei in einer Wohnung in Itzehoe eine Frau und ihren Säugling tot aufgefunden. Die Itzehoer Kripo hat die Ermittlungen zur Todesursache in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Itzehoe übernommen. Nach einem Hinweis entdeckten Beamte gegen 19.15 Uhr in einer Wohnung im Stadtteil Edendorf eine […]