POL-SE: Bad Segeberg – Raub auf Marktplatz

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – In der Nacht von Freitag auf Samstag (13.03.2021) ist es Am Markt zum Raub durch drei Täter zum Nachteil eines 21-jährigen Bad Segebergers gekommen, zu dem die Kriminalpolizei aktuell nach Zeugen sucht.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befand sich der Geschädigte um 00:20 Uhr auf dem Marktplatz, als ein silberfarbener Pkw mit Segeberger Kennzeichen hielt.

Das Fahrzeug soll einem 3er BMW geähnelt haben.

Drei mit Sturmhauben maskierte Männer seien hinten aus dem Pkw ausgestiegen.
Sowohl der Fahrer als auch die Beifahrerin blieben im Fahrzeug sitzen.

Die Täter sollen den 21-Jährigen zunächst verbal bedroht und anschließend mehrfach ins Gesicht geschlagen haben.

Ein Täter nahm dem Bad Segeberger Geldbörse und Smartphone ab.

Zwei Täter flohen anschließend zu Fuß in Richtung Friedhof, der dritte bestieg den Pkw. Das Fahrzeug fuhr über den Seminarweg in Richtung ZOB davon.

Alle drei Täter trugen weiße T-Shirts, dunkle Hosen, dunkle Schuhe und die besagten schwarzen Sturmhauben.
Zwei Täter waren circa 1,85 Meter groß, der Dritte knapp 1,80 Meter.

Die Ermittlungsgruppe Jugend der Kriminalpolizei Bad Segeberg bittet um Zeugenhinweise unter 04551 884-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210315.7 Meldorf: Mit mehr als zwei Promille unterwegs

Meldorf (ots) – Am Freitagabend ist es einer Streife gelungen, die Fahrt eines alkoholisierten Autofahrers in Meldorf aufzudecken. Der war mit mehr als zwei Promille unterwegs. Um 21.25 Uhr haben die Polizeibeamten einen Autofahrer aus dem Kreis Dithmarschen in der Kampstraße angehalten und kontrolliert. Während der Kontrolle stellten die Ordnungshüter […]