POL-SE: BAB A 23, Tornesch – Alkoholisierter und unter Drogeneinfluss stehender Autofahrer mit 6jähriger Mitinsassin prallt gegen parallel fahrenden Pkw

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) – Am 21.03.2021, gegen 18:00 Uhr ist es auf der BAB A 23 in Richtung Heide im Bereich der Anschlussstelle Tornesch zu einem Verkehrsunfall ohne Verletzte gekommen.

So befuhr ein 30jähriger Fahrer aus Buchholz (Nordheide) mit seinem Pkw Skoda Rapid mit einer 6jährigen Mitinsassin die Autobahn auf dem Überholfahrstreifen in Richtung Heide und kam in Höhe der Anschlussstelle Tornesch nach rechts ab.

Das Fahrzeug prallte gegen einen parallel fahrenden Pkw Peugeot 308 eines 44jährigen Fahrers aus Kaiserslautern. Beide Fahrer stoppten ihre Pkw auf dem Standstreifen.

Die alarmierte Polizeistreife stellte bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit deutlichen Alkoholgeruch bei dem Skoda-Fahrer fest, eine Atemmessung ergab einen Wert von 1,43 Promille. Zudem verlief ein Drogenvortest positiv.

Die Entnahme einer Blutprobe führte ein Arzt auf der Wache durch. Personen wurden nicht verletzt, der Sachschaden wird auf etwa 10.000 EUR eingeschätzt. Der Führerschein ist von der Polizei beschlagnahmt worden.

Der Beschuldigte muss sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten und mit einem Entzug seiner Fahrerlaubnis rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories
Telefon: 040-52806-205

E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210323.8 Stelle-Wittenwurth: Unfallflüchtiger Porsche gesucht

Bewerte den post Stelle-Wittenwurth (ots) – Nach derzeitigen Erkenntnissen hat der Fahrer eines Porsches am 17. März 2021 auf der Bundesstraße 5 in Stelle-Wittenwurth dazu beigetragen, dass eine Frau ihren Wagen stark abbremsen musste und das darauffolgende Fahrzeug auffuhr. Der Porsche-Fahrer setzte seinen Weg fort, nach ihm sucht die Polizei […]