POL-IZ: 221107.10 Bekmünde: Radlader verliert Gabel auf der Gegenfahrbahn und verursacht Unfall

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bekmünde (ots) –

Am Samstag um 13:19 Uhr fuhr ein 47jähriger Landwirt mit seinem Radlader auf der L135 aus Heiligenstedten kommend Richtung Wilster. Während der Fahrt löste sich die an der fahrzeugfront montierte Radladergabel und fiel auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte sodann das Fahrzeug einer entgegenkommenden 81jährigen aus Wilster mit der Gabel. Das Fahrzeug wurde bei der Kollision an der Front und am Unterboden beschädigt. Der beschädigte Öltank lief komplett auf der Fahrbahn aus. Die Fahrerin erlitt einen Schock. Die Fahrbahn wurde durch die Feuerwehr gereinigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Elmshorn - Zeugen nach Diebstahl eines Rucksacks gesucht

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am Samstagvormittag, den 05.11.2022, ist es im Elmshorner Bauerweg zum Diebstahl eines Rucksacks gekommen. Die 78-jährige Geschädigte aus Elmshorn schob gegen 10:15 Uhr ihr Fahrrad durch den Fußgängertunnel vom Holstenplatz in Richtung Bauerweg. Als die Elmshornerin am Ausgang zum Bauerweg kurz stehen blieb, […]