POL-SE: Norderstedt – Aufbruch von Werkzeugkisten und Diebstähle von Arbeitsmaschinen im Stadtgebiet – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) –

Am Mittwoch (10.11.2021) ist es im gesamten Norderstedter Stadtgebiet zu diversen Diebstählen von Arbeitsmaschinen gekommen.
Die Tatzeiten liegen in allen Fällen zwischen den späten Dienstagnachmittag-(09.11.2021) und frühen Mittwochmorgen Stunden (10.11.2021).

Norderstedt-Mitte:

Am Mittwoch (10.11.2021) bemerkte ein Handwerker im Taubenstieg eine beschädigte Werkzeugkiste auf der Ladefläche seines Baustellenfahrzeuges und das Fehlen von Arbeitsmaschinen.
Die Tatzeit dürfte zwischen Dienstag, 09.11.2021, 20:00 Uhr und Mittwoch, 10.11.2021, 04:00 Uhr liegen. Bei dem Stehlgut handelt es sich um hochwertige Arbeitsmaschinen für die Garten- und Landschaftspflege.

Zu einem weiteren Diebstahl in Norderstedt-Mitte ist es in der Rathausallee gekommen.
Hier wurde in der Zeit zwischen Dienstag, 09.11.2021, 17:30 Uhr und Mittwoch, 10.11.2021, 05:45 Uhr auf der Ladefläche eines Transporters eine Werkzeugkiste aufgebrochen. Zum Stehlgut liegen hier noch keine Erkenntnisse vor.

Stadtteil Glashütte:

In der Poppenbütteler Straße haben unbekannte Täter auf einer Baustelle aus einem Anhänger Elektrowerkzeuge entwendet.
Nach ersten Erkenntnissen dürfte die Tatzeit zwischen Dienstag, 09.11.2021, 16:00 Uhr und Mittwoch, 10.11.2021, 06:45 Uhr liegen.
Zur genauen Schadenshöhe liegen noch keine Hinweise vor.

Stadtteil Garstedt:

Auch in Garstedt wurden Elektrowerkzeuge entwendet. Die Tatzeit im Lütjenmoor dürfte zwischen Dienstag, 09.11.2021, 17:30 Uhr und Mittwoch, 10.11.2021, 07:30 Uhr liegen.
In diesem Fall wurde das Werkzeug aus einem Lkw entwendet. Der Umfang des Stehlgutes kann auch hier noch nicht beziffert werden.

Stadtteil Friedrichsgabe:

In der Industriestraße wurde eine auf der Ladefläche eines Lkw’s befindliche Werkzeugkiste aufgebrochen. Zu dem Stehlgut liegen noch keine konkreten Erkenntnisse vor.
Die Tat dürfte sich zwischen Dienstag, 09.11.2021, 17:00 Uhr und Mittwoch, 10.11.2021, 07:30 Uhr ereignet haben.

Das Kriminalpolizei in Norderstedt hat in allen Fällen die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten suchen Zeugen, die Hinweise auf Personen oder Fahrzeuge geben können, die in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch im gesamten Stadtgebiet verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Es ist nicht auszuschließen, dass zwischen den einzelnen Taten ein Tatzusammenhang besteht. Etwaige Beobachtungen bitten die Ermittler unter der Telefonnummer 040 – 52806 – 0 mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Wahlstedt - Zeugen nach versuchter Räuberischer Erpressung gesucht

Bad Segeberg (ots) – Mittwochabend (10.11.2021) ist es in der Sparkasse am Markt in Wahlstedt zu einer versuchten Räuberischen Erpressung zum Nachteil einer 49-jährigen Wahlstedterin gekommen. Nachdem die Geschädigte um 19:45 Uhr Kontoauszüge geholt hatte, bedrohte ein Unbekannter die Wahlstedterin unter Vorhalt einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. […]