POL-IZ: 210310.3 Büsum: Diebe im Dreierpack unterwegs

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Büsum (ots) – Montagmittag hat ein Dieb in Büsum die Geldbörse einer Frau vor einem Supermarkt entwendet. Eine Angestellte beobachteten die Tat, sprach den Beschuldigten an und verschaffte so der Geschädigten ihr Eigentum zurück. Ermittlungen zufolge dürfte es sich bei dem Dieb um einen 32-Jährigen gehandelt haben, der vermutlich nicht allein auf Diebes-Tour war.

 

Gegen 12.45 Uhr hielt sich die Anzeigende vor dem Edeka-Markt in der Heider Straße auf. Ihre Geldbörse hatte die Seniorin in ihrem Einkaufswagen deponiert. In einem vermeintlich unbeobachteten Moment griff ein Mann sich das Portemonnaie der Dithmarscherin und entfernte sich. Eine Zeugin registrierte den Vorgang und sprach den Dieb an. Der leugnete die Tat zunächst, rückte das Eigentum der 67-Jährigen schließlich aber doch wieder heraus. Im Anschluss entfernte sich der Beschuldigte und eine weitere Zeugin sah, wie er in einem Transporter mit auswärtigem Kennzeichen davonfuhr. Laut den Beobachtern dürften an der Tat insgesamt drei Personen beteiligt gewesen sein. Den vermutlichen Haupttäter ermittelten die Beamten später, als sie das Fluchtfahrzeug im Rahmen der Fahndung überprüften. Er befand sich allein in dem Wagen und gab an, als Lieferdienst unterwegs zu sein. Er ist des Bandendiebstahls verdächtig, die Ermittlungen in diese Sache dauern an. 

Merle Neufeld 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210310.1 Kellinghusen: Doppelter Schaden nach Portemonnaie-Diebstahl

Kellinghusen (ots) – Nachdem es am vergangenen Samstag in Kellinghusen zu einem Portemonnaie-Diebstahl gekommen ist, musste die Geschädigte am Montag feststellen, dass der Dieb ihr Konto und das ihres Mannes bereits kurz nach der Tat um einen vierstelligen Betrag erleichtert hatte. Ob die Einsicht in Videomaterial der Bank die Ermittler […]