POL-IZ: 220720.1 Pinneberg: Folgemeldung-Festnahme nach versuchtem Tötungsdelikt am Bahnhof

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Itzehoe (ots) –

Am 6. Juli 2022 wurde ein 19jähriger Hamburger Opfer einer Gewalttat. Gegen 0.40 Uhr meldeten Zeugen den erheblich verletzten Mann am Bahnhof in der Rockvillestraße. Nach intensiven Ermittlungen der Kriminalpolizei Pinneberg und der Mordkommission Itzehoe konnte inzwischen ein 21jähriger aus dem Kreis Pinneberg als Tatverdächtiger ermittelt werden. Er konnte am Donnerstag festgenommen werden, gegen ihn wurde ein Haftbefehl erlassen. . Der Tatverdächtige befindet sich derzeit in Untersuchungshaft. Aufgrund des laufenden Verfahrens und der noch andauernden Ermittlungsarbeit können derzeit keine weiteren Angaben erfolgen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220721.1 Klein Westerland: Segelyacht im Nord-Ostsee-Kanal in Vollbrand

Bewerte den post Klein Westerland (ots) – Am Mittwoch gegen 15:25 Uhr erhielt die Wasserschutzpolizei Brunsbüttel eine Meldung über eine Segelyacht, welche an der Badestelle “Klein Westerland” an Dalben festgemacht war und nun im Vollbrand stehe. Es handelte sich um einen Seekreuzer in Holzbauweise. Als die Beamten eintrafen, hatte die […]