POL-SE: Elmshorn – Über 3 Promille bei Verkehrskontrolle

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am frühen Montagmorgen, den 21.02.2022, hat eine Streife des Polizeireviers Elmshorn eine Trunkenheitsfahrt im Stadtgebiet beendet.

Um 03:33 Uhr waren die Beamten auf dem Adenauerdamm unterwegs und bemerkten im Rückspiegel, wie sich ein hinter ihnen fahrender Pkw immer weiter zurückfallen ließ.

Die Polizisten ließen den Mercedes daraufhin passieren, der auffällig langsam geführt wurde.

Die Streife folgte dem Fahrzeug und kontrollierte den Fahrer schließlich in der Schooltwiete.

Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten bei dem 50-jährigen Elmshorner deutlichen Atemalkoholgeruch fest. Allerdings bestritt der Fahrer, Alkohol getrunken zu haben.

Ein Test ergab über 3,4 Promille.

Die Einsatzkräfte ordneten die Entnahme einer Blutprobe an und nahmen den Elmshorner mit zur Dienststelle. Hier entnahm ein Arzt die Blutprobe.

Die Beamten stellten sowohl den Führerschein als auch den Fahrzeugschlüssel sicher und schrieben eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr.

Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der 50-Jährige entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Trappenkamp - Festnahme nach Bandendiebstahl

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Montagvormittag (21.02.2022) ist es in Trappenkamp zur Festnahme von vier Verdächtigen nach zwei Bandendiebstählen von Zigaretten in Discountern gekommen. Kurz vor 10:00 Uhr bemerkte ein Angestellter vier Männer im Markt in der Gablonzer Straße in Trappenkamp, die sich auffällig im Markt bewegten. Nachdem […]