POL-IZ: 220721.1 Klein Westerland: Segelyacht im Nord-Ostsee-Kanal in Vollbrand

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Klein Westerland (ots) –

Am Mittwoch gegen 15:25 Uhr erhielt die Wasserschutzpolizei Brunsbüttel eine Meldung über eine Segelyacht, welche an der Badestelle “Klein Westerland” an Dalben festgemacht war und nun im Vollbrand stehe. Es handelte sich um einen Seekreuzer in Holzbauweise. Als die Beamten eintrafen, hatte die Feuerwehr den Brand bereits gelöscht. Eine an Bord befindliche Person konnte sich unverletzt retten, ein Feuerwehrmann verletzte sich bei den Löscharbeiten leicht. Durch den Brand erlitt die Segelyacht erheblichen Sachschaden und es gelangten Betriebsstoffe und Löschschaum in das Gewässer. Es wurden diverse Maßnahmen wie das Ausbringen von Ölsperren und Abpumpen kontaminierten Wassers getroffen.
Das Fahrzeug ist schwimmfähig aber nicht mehr fahrbereit. Eine Firma schleppte die Segelyacht nach Brunsbüttel. Die Kriminalpolizei beschlagnahmte den Brandort, die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220721.1 Itzehoe: Betrunkener Pedelecfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Bewerte den post Itzehoe (ots) – Am Mittwoch um 20:10 Uhr fuhr ein 60jähriger Itzehoer mit seinem Pedelec auf dem Langen Peter von einer Grundstücksausfahrt Höhe Nr.29 Richtung Juliengardeweg.Hierbei kollidierte er mit dem Kantstein und stürzte zu Boden. Der Fahrer zog sich beim Sturz schwere Kopfverletzungen und Prellungen am Oberkörper […]