POL-IZ: 220509.7 Tellingstedt: Kurze Fahrt, schwere Folgen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Tellingstedt (ots) –

Eine nur kurze Fahrt hat eine Frau in der Nacht zum Sonntag mit einem Auto in Tellingstedt absolviert. Da sie allerdings alkoholisiert war und die Polizei hiervon Kenntnis erhielt, musste sie sich der Entnahme einer Blutprobe stellen und ihren Führerschein abgeben.

Eine erste Bekanntschaft mit einem alkoholisierten Pärchen machte eine Streife auf einer Landjugendfete in Nordhastedt, nachdem der Veranstalter den Mann des Platzes verwiesen hatte und dieser die Örtlichkeit nicht verlassen wollte. Letztlich begab sich das Paar jedoch mit einem Taxi nach Hause. Von der Wohnanschrift aus alarmierte der Mann die Polizei, weil seine Freundin randalieren und alkoholisiert mit dem Auto eine kurze Fahrt unternommen haben sollte. Zwar stritt die 26-Jährige die Fahrt gegenüber den Einsatzkräften ab, der Wagen der Beschuldigten war allerdings noch warm. Ein Atemalkoholtest bei der Dithmarscherin ergab einen Wert von 1,61 Promille, woraufhin die Beamten die Entnahme einer Blutprobe anordneten und eine Anzeige wegen der Trunkenheit im Verkehr fertigten.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220509.12 Itzehoe: Schüler bei Unfall leicht verletzt

Bewerte den post Itzehoe (ots) – Heute zur Mittagszeit ist es in Itzehoe zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Kind gekommen. Der Schüler erlitt bei dem Unglück leichte Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Gegen 12.00 Uhr beabsichtigten mehrere Kinder die nicht funktionsfähige Ampelanlage am Sandberg in Richtung […]