POL-IZ: 220301.3 Itzehoe: Berauscht auf dem E-Scooter unterwegs

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Itzehoe (ots) –

In der Nacht zu heute hat eine Streife in Itzehoe einen Mann auf einem E-Scooter kontrolliert, weil das Fahrzeug kein Versicherungskennzeichen besaß. Im Rahmen der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Verkehrsteilnehmer berauscht war und vermutlich unter Drogeneinfluss stand.

Um 01.40 Uhr stoppten Beamte in der Adolf-Rohde-Straße einen Rollerfahrer, weil dieser ohne Versicherungskennzeichen unterwegs war. Im Zuge der Überprüfung bemerkten die Einsatzkräfte bei ihrem Gegenüber Atemalkoholgeruch. Auf Nachfrage räumte der 44-Jährige ein, zuvor Bier getrunken zu haben. Außerdem, so der Mann, habe er am Vortag einen Joint geraucht. Ein Atemalkoholtest auf der Dienststelle ergab einen Wert von 1,26 Promille, einen Drogenvortest lehnte der Beschuldigte ab. Die Einsatzkräfte ordneten die Entnahme einer Blutprobe an – der Itzehoer wird sich nun wegen der Trunkenheit im Verkehr, der Fahrt unter dem Einfluss von Rauschmitteln sowie wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten müssen. Und weil der Roller-Fahrer ein unerlaubtes Messer bei sich hatte, erwartet ihn zudem eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Pinneberg - Zeugen nach Parkunfall gesucht

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Die Beamten des Polizeireviers Pinneberg suchen nach einem Unfall auf dem Parkplatz der Anschrift Pinnaudamm 13 zwischen Freitagmittag und Samstagmittag (26.02.2022) nach Zeugen. Hier wurde ein BMW 530d im vorderen linken Bereich beschädigt.Nach einer ersten Schätzung dürfte sich der Sachschaden auf circa 600 […]