POL-IZ: 220103.1 Wewelsfleth: Gekentertes Sportboot

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Wewelsfleth (ots) –

Am Sonntagmorgen erhielt das Wasserschutzpolizei Brunsbüttel Kenntnis, dass im Sportboothafen Wewelsfleth ein Sportboot gekentert ist und dort Betriebsstoffe austreten. Das etwa 15 Meter lange Sportboot war bei Eintreffen der Beamten bereits am Anleger gesunken und hatte eine starke Schlagseite. Durch austretende Betriebsstoffe in unbekannter Menge aus dem Sportboot kam es zu einer Gewässerverunreinigung, welche sich durch den Strom des Hochwassers in der Stör verteilten. Die Feuerwehr sicherte das Sportboot und verhinderte einen Austritt weiterer Betriebsstoffe. Die Ermittlungen zur Ursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 20103.2 Frestedt: Kurventeittafeln überfahren-Zeugen gesucht

Bewerte den post Frestedt (ots) – Bei der Meldung der Straßenmeisterei über Schäden durch Verkehrsunfälle wurde ein Schaden verzeichnet, zu welchem es bislang keinen Verursacher gibt. In der Zeit vom 23. bis zum 27.12.21 ist ein unbekannter Fahrer auf der L 141 aus Frestedt kommend Richtung Süderheistedt rechts von der […]