POL-IZ: 211216.1 Brunsbüttel: Gewässerverunreinigung in der Nordschleuse NOK

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Brunsbüttel (ots) –

Am Mittwochmorgen meldete die Verkehrszentrale Nord eine Gewässerverunreinigung innerhalb der Nordschleuse. Die verunreinigte Wasseroberfläche durchzog fleckig die gesamte Nordkammer der Schleuse. Eine Begutachtung durch die Fachdienststelle ergab, dass der ausgebrachte Stoff nicht bekämpft werden müsse. Ein Verursacher konnte bislang nicht festgestellt werden, die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Trappenkamp - Festnahme nach Schüssen in die Luft

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am späten Mittwochnachmittag (15.12.2021) ist es nach mehreren Schüssen mit einer Schreckschusswaffe auf dem Trappenkamper Marktplatz zur Festnahme eines 22-Jährigen gekommen, gegen den ein Haftbefehl vorlag. Kurz nach 17 Uhr meldete ein Zeuge eine Gruppe Jugendlicher auf dem Marktplatz. Aus der Gruppe heraus […]