POL-IZ: 210811.2 Wesselburen: Unfallbeteiligter gesucht!

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Wesselburen (ots) – Montagnachmittag hat ein Radler in Wesselburen ein Bremsmanöver vollzogen, um eine scheinbar bevorstehende Kollision mit einem Auto zu vermeiden. Der Radfahrer stürzte, der Autofahrer setzte seinen Weg fort – nach ihm sucht die Polizei nun.

Um 17.35 Uhr war ein Radfahrer auf dem rechtsseitigen Radweg der Dohrnstraße in Richtung Wöhrden unterwegs. An der Kreuzung Dohrnstraße / Wulf-Isebrand-Straße bremste der 19-Jährige sein Zweirad stark ab, da er den Zusammenstoß mit einem von rechts aus der Wulf-Isebrand-Straße kommenden, nicht bevorrechtigten Wagen befürchtete. Dabei stürzte der Dithmarscher und verletzte sich leicht, er kam in ein Krankenhaus. An seinem BMX-Rad entstand ein leichter Sachschaden. Der Autofahrer stoppte nach dem Vorfall nicht, sondern setzte seinen Weg.

Laut dem Anzeigenden war der Unfallflüchtige in einem silberfarbenen Auto unterwegs. Näheres zu dem Insassen ist bisher nicht bekannt, so dass sich Zeugen, die Hinweise zu ihm oder seinem PKW geben können, bei der Polizei in Wesselburen unter der Telefonnummer 04833 / 448976 melden sollten. Dies gilt natürlich auch für den Autofahrer selbst.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210811.3 Kleve: Landwirtschaftliches Gehöft brennt nieder

Kleve (ots) – Am späten Dienstagabend ist in Kleve aus unbekannter Ursache ein kombiniertes Stall- und Wohngebäude in Flammen aufgegangen. Der Hof brannte total nieder, die Itzehoer Kripo hat die Ermittlungen übernommen. Kurz vor Mitternacht geriet eine etwa 300 Quadratmeter große Lagerhalle eines landwirtschaftlichen Betriebes in der Straße Achtern Barg […]