POL-IZ: 210811.3 Kleve: Landwirtschaftliches Gehöft brennt nieder

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Kleve (ots) – Am späten Dienstagabend ist in Kleve aus unbekannter Ursache ein kombiniertes Stall- und Wohngebäude in Flammen aufgegangen. Der Hof brannte total nieder, die Itzehoer Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

Kurz vor Mitternacht geriet eine etwa 300 Quadratmeter große Lagerhalle eines landwirtschaftlichen Betriebes in der Straße Achtern Barg in Brand. In dem Gebäude befanden sich unter anderem ein Ackerschlepper und ein Wohnmobil, die den Flammen zum Opfer fielen. Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr gelang es nicht, das Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Wohnhaus zu verhindern. Der Gesamtkomplex wurde gänzlich zerstört, der Schaden dürfte sich nach polizeilichen Schätzungen auf eine Million belaufen. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden.

Brandermittler besichtigten den Brandort bereits heute. Auch danach ist die Brandursache weiterhin unklar.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt - Einbruch in Bankfiliale, 2. Folgemeldung

Bad Segeberg (ots) – Nach dem Einbruch in die in der Rathausallee gelegene Filiale der Hamburger Sparkasse am Wochenende sind die Spurensicherungsmaßnahmen nach wie vor nicht abgeschlossen. Die bisherigen Pressemitteilungen sind unter folgenden Links abrufbar: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4989448 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4990641 Aufgrund einer missverständlichen Formulierung in der 1. Folgemeldung stellt die Polizei hiermit richtig, […]