POL-IZ: 210607.1 Glückstadt: Gewässerverunreinigung im Binnenhafen in Glückstadt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Glückstadt (ots) – Am Sonntag ist es im Glückstädter Binnenhafen zu einer Gewässerverunreinigung durch ein Sportboot gekommen. Beamte des Wasserschutzpolizeireviers Brunsbüttel entnahmen Proben und fertigten eine Strafanzeige.

Gegen 16.20 Uhr meldete das Ordnungsamt Glückstadt der Polizei eine Gewässerverunreinigung im Binnenhafen von Glückstadt, verursacht durch ein Sportboot mit Heimathafen Meldorf. Die Verschmutzung der Wasseroberfläche besaß eine Größe von 5 Meter x 100 Meter.
Die Ermittlungen an Bord ergaben, dass der Sportbootführer die Bilge ausgepumpt hatte und dadurch ölhaltiges Wasser aus dem Schiffsraum in den Binnenhafen gelangte.
Die Freiwillige Feuerwehr Glückstadt verhinderte das weitere Ausbreiten der Verschmutzung durch Ölschlängel.

Die Einsatzkräfte entnahmen nach Sachvortrag bei der Staatsanwaltschaft Itzehoe Proben von der Bilge und dem verschmutzten Gewässer und fertigten eine Strafanzeige wegen der Gewässerverunreinigung.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt - Einbrüche im Stadtwald

Bad Segeberg (ots) – Am Wochenende ist es im Norderstedter Stadtwald zu Einbrüchen in zwei Container gekommen. Bereits vor zwei Wochen war es zu ähnlichen Taten gekommen. Näheres ist der damaligen Pressemitteilung vom 25.05.2021 unter nachstehendem Link zu entnehmen: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4923879 Nach bisherigem Stand der Ermittlungen drangen Unbekannte zwischen Samstagabend und […]