POL-SE: Norderstedt – Nach Brandlegung in den Kellerräumen eines MFH in der Straße In der Großen Heide 12 prüft die Polizei nun Zusammenhänge mit einer früheren Tat

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Nachdem am 08.07.2020, gegen 00.42 Uhr eine Mieterin eine Rauchentwicklung im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses in der Straße “In der Großen Heide” Nr. 12 (Norderstedt) gemeldet hatte, prüft die Kriminalpolizei nun Zusammenhänge mit einer früheren Tat.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war eine deutliche Rauchentwicklung festzustellen. Einige Bewohner hatten ihre Wohnungen durch das verrauchte Treppenhaus bereits verlassen. Die weiteren Bewohner wurden von den Rettungskräften dazu aufgefordert. Vorsorglich wurden auch alle Personen auch aus den angrenzenden Wohnungen des Hauses Nr. 14 evakuiert. Insgesamt sind in beiden Häusern 36 Personen gemeldet.

Während des ersten Angriffes durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Friedrichsgabe wurden zwei Brandherde in weiter auseinanderliegenden Kellerverschlägen festgestellt, so dass von einer vorsätzlichen Tat ausgegangen wird. In den beiden Kellerräumen lagerten u.a. Regale, Lacke, Kartonagen, Kleidung und Spielsachen. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf einen niedrigen fünfstelligen Betrag geschätzt. Gegen 02:50 konnten alle Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Bereits 2019 (2. Juli 2019, 00.20 Uhr) wurde an gleicher Stelle ebenfalls ein Brand gelegt, die Tat konnte bislang nicht aufgeklärt werden.

Die Kriminalpolizei Norderstedt, Tel.: 040-528 060, hat die Ermittlungen wegen (wiederholter) schwerer Brandstiftung aufgenommen, den Brandort beschlagnahmt und bittet um Hinweise.

Kai Hädicke-Schories

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories Telefon: 04551-884-0 E-Mail: Kai.Haedicke-Schories@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4647983 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200710.1 Lunden: Dachstuhlbrand ruft Polizei und Feuerwehren auf den Plan

Lunden (ots) – In der Nacht zu heute ist es zu einem Brand in einem leerstehenden Einfamilienhaus in Lunden gekommen. Die Ermittlungen in dieser Sache hat die Heider Kripo übernommen. Gegen 01.00 Uhr rückten Polizei und die Freiwilligen Feuerwehren Lunden und Karolinenkoog zu einem Feuer in einem leerstehenden Objekt in […]