POL-SE: Norderstedt, Lütjenmoor – Polizei sucht Zeugen nach Raub

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Mittwoch, den 12. Februar 2020, ist es auf dem
sogenannten Jumbopfad in Norderstedt, parallel zur Straße Lütjenmoor, zu einer
Raubstraftat zum Nachteil einer Seniorin gekommen.

Die 83-jährige Norderstedterin war gegen 18:20 Uhr auf dem Heimweg vom Herold
Center, als sie auf dem Fußweg rückwärtig der Straße Lütjenmoor möglicherweise
zu Fall gebracht wurde. Hierbei zog sie sich Verletzungen Kopf und Händen zu.
Aufmerksame Anwohner bemerkten die hilflose Dame und eilten herbei. In deren
Anwesenheit erlangte die Seniorin das Bewusstsein zurück und musste feststellen,
dass ihre rosa Handtasche mitsamt Handy entwendet worden war.

Das Mobiltelefon konnte später in einem Gebüsch am Tulpenstieg zerstört wieder
aufgefunden werden, so dass davon auszugehen ist, dass der Täter sich auf diesem
Wege vom Tatort entfernt hat.

Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach
Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder im Bereich Lütjenmoor/Tulpenstieg
auffällige Feststellungen machen konnten. Hinweise nimmt die Polizei unter
040-528060 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Marc Ziehmer
Telefon: 04551-884-2020
E-Mail: Marc.Ziehmer@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4519391
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200213.4 Krempe: Diebstahl aus Garten

Krempe (ots) – Am Montagabend hat ein Unbekannter aus einem Garten in Krempe Hühner und Werkzeuge entwendet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können. Innerhalb von nur einer Stunde, zwischen 20.00 Uhr und 21.00 Uhr, betrat ein Dieb das Grundstück eines Mehrfamilienhauses in der […]