POL-IZ: 200519.1 Weddingstedt: Schafe gestohlen und vermutlich getötet

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Weddingstedt (ots) – Von Sonntag auf Montag haben Unbekannte drei Schafsböcke von einer Koppel in Weddingstedt entwendet. Blutspuren lassen die Vermutung zu, dass die Täter die Tiere vor Ort töteten. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

 

Im Zeitraum von Sonntag, 16.00 Uhr, bis Montagmorgen begaben sich die Diebe auf die umzäunte Weide an der Kreisstraße 58. Von dort stahlen sie zwei Zuchtböcke der Rasse Suffolk und einen Texel-Bock im Gesamtwert von etwa 3.000 Euro. Vermutlich töteten die Täter die Schafe vor Ort, was einige Blutspuren vermuten lassen. 

Hinweise auf die Täter gibt es bis jetzt keine. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Tatortes wahrgenommen haben, sollten sich daher bei der Polizei in Heide unter der Telefonnummer 0481 / 940 melden. 

Merle Neufeld 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4600537 OTS: Polizeidirektion Itzehoe 

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200519.2 Weddingstedt: Zeugen nach Einbruch gesucht

Weddingstedt (ots) – In der Nacht zum Montag sind Unbekannte in einen Supermarkt in Weddingstedt eingestiegen und haben Tabakwaren und Bargeld entwendet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. Gegen 03.45 Uhr drangen vermutlich drei Täter gewaltsam über die Haupteingangstür in den Markt im […]