POL-IZ: 191101.1 Itzehoe: Zeugen nach schwerer Raubtat gesucht!

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Itzehoe (ots) – Am Mittwochmorgen ist es in Itzehoe zu einem schweren Raub
gekommen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder das
Fahrzeug geben können.

Gegen 06.00 Uhr ging der Geschädigte auf dem am Landgericht vorbeiführenden
Fußweg in Richtung Postbank-Filiale. Auf dem Fußweg sprachen ihn zwei
unbekannte männliche Personen an. Plötzlich zog einer der Unbekannten eine Waffe
und forderte den 28-Jährigen auf, in einen dunkelblauen PKW auf dem dortigen
Kurzzeitparkplatz zu steigen. Während der Fahrt brachten die Täter unter
Drohungen das Bargeld, das das Opfer bei sich trug, an sich. Danach wurde das
Fahrzeug gestoppt und der Geschädigte aus dem Auto befördert, wobei weiterhin
auf ihn eingewirkt wurde. Durch die Tat wurden dabei dem Opfer Verletzungen
zugefügt.

Laut des aus Afghanistan stammenden Geschädigten soll es sich insgesamt um vier
männliche Personen mit südeuropäischem Aussehen gehandelt haben, die an der Tat
beteiligt waren. Alle Täter sollen circa 23 Jahre alt gewesen sein und
hauptsächlich eine athletische Figur gehabt haben.

Der Täter, der mit der Waffe aufgetreten ist, wird wie folgt beschrieben: etwa
23 Jahre alt, circa 170 cm – 175 cm groß, athletische Figur. Er hat seitlich
kurz nach oben gegelte, schwarze Haare. Er trug zur Tatzeit eine schwarze oder
braune Lederjacke, eine schwarze Jogginghose mit einem weißen, nach unten
verlaufenden Strich. Wer Hinweise zu den Tätern geben kann oder wer das
Geschehen beobachtet hat, sollte sich mit der Itzehoer Kripo unter der
Telefonnummer 04821/6020 in Verbindung setzen.

Maike Pickert

Rückfragen bitte an:
Maike Pickert
Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2022
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 191104.1 Brunsbüttel: Maschinenausfall auf einem Seeschiff

Brunsbüttel (ots) – Während der Kanalpassage ist es am Freitagnachmittag bei Kanal-Kilometer sechs auf dem polnischen Frachtschiff “Tanais” zu einem Maschinenausfall gekommen. Das Schiff führte zunächst eine Notankerung durch undwurde anschließend unter Schlepperhilfe an die Bahnhofshallen verlegt, wo im Laufe des folgenden Tages eine Reparatur durchgeführt wurde. Ermittlungen der Wasserschutzpolizei […]