Brunsbüttel – Endspurt im Freibad Ulitzhörn

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

(CIS-intern) – Brunsbüttel – Der Sommer ist noch nicht vorbei – und damit auch die Saison im Freibad Ulitzhörn nicht. Bis Ende August können sich Brunsbütteler und Urlauber noch unter freiem Himmel im beheizten 50-Meter-Schwimmbecken erfrischen und dabei die herrliche Aussicht über die Elbe und auf die Schifffahrt genießen. Das an der Kanalmündung auf dem Elbdeich gelegene Freibad, das im Sommer 60-jähriges Bestehen feierte, hat täglich geöffnet. Angesichts des Sommerwetters liegt die Wassertemperatur aktuell bei um die 25 Grad Celsius.

Mehr als 17.000 Besucher zählte die städtische Betreibergesellschaft bereits in der laufenden Saison. Die Vorzeichen stehen daher gut, das Vorjahresergebnis von knapp 20.000 Gästen zu übertreffen. „Entscheidend ist, ob das Sommerwetter in den letzten drei August-Wochen anhält“, sagt Bürgermeister Stefan Mohrdieck, Geschäftsführer der Freizeitbad Brunsbüttel GmbH.

Foto: Freizeitbad Brunsbüttel GmbH

Für Familien mit Kindern hat das Brunsbütteler Freibad viel zu bieten. Im großzügigen Nicht-Schwimmer-Bereich befindet sich eine Breitrutsche aus Edelstahl. Zu den weiteren Angeboten gehören Kinderplanschbecken, Spielplatz, Freiluft-Schachfeld, Tischtennisplatte, Boule-Bahnen und Beachvolleyballfeld. Hoch im Kurs stehen bei den Gästen auch in diesem Jahr wieder die Strandkörbe zum Mieten. Und auch die Grillecke wird gut genutzt.

Mit dem zum Saisonstart eingeführten Mondschein-Tarif ist das Bad wieder ein Stück weit attraktiver geworden – vor allem für Schichtgänger und Angestellte, für die zwei Stunden keine Tageskarte mehr lösen wollten. Die Ermäßigung für Erwachsene gilt täglich ab 18 Uhr. Der Eintritt ist vier auf drei Euro reduziert worden. „Der Mondschein-Tarif wird angenommen, es könnte aber trotzdem noch besser laufen“, erklärt Prokurist Dr. Guido Austen. „Ich denke, dass sich dieses attraktive Angebot erst herumsprechen muss.“

Bis zum Saisonende bleibt dafür noch ein wenig Zeit. Das Freibad Ulitzhörn schließt erst am Sonntag, 31. August, seine Pforten. Traditionell gilt am letzten Badetag freier Eintritt.

Öffnungszeiten Freibad Ulitzhörn: montags von 13 bis 20 Uhr, an allen anderen Wochentagen von 9 bis 20 Uhr. Für Frühbader mit Mehrfachkarten gibt es zusätzliche Zeiten: dienstags bis sonnabends von 6 bis 8 Uhr.

Freizeitbad Brunsbüttel GmbH im Internet:
www.freizeitbad-brunsbuettel.de

PM: Wortecht Medienbüro

Das gefällt mir! Da gebe ich doch gleich mal ein Like! Danke!

HOL DIR DIE FLIPBOARD APP! Immer die aktuellsten Neuigkeiten vieler Medien aus dem Norden auf dem SmartPhone oder iPhone – und auch auf dem PC! Lade Dir die App jetzt runter!

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

„N-JOY The Beach“ mit Tonbandgerät und Frida Gold in Büsum

(CIS-intern) – N-JOY feiert wieder vor traumhafter Nordsee-Kulisse – mit Frida Gold und Tonbandgerät. Am Sonnabend, 30. August, verwandelt sich die Perlebucht in Büsum ab 18.00 Uhr zum Schauplatz von „N-JOY The Beach“. Bereits zum zweiten Mal veranstaltet das junge Programm des NDR das Event in der Familienlagune. Der Eintritt […]