POL-SE: Wedel – Unzulässige Müllablagerung von Kabelummantelungen – Zeugen gesucht (FOTO)

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Dienstag (31.05.2022) konnten im Wedeler Stadtgebiet mehrere Säcke, sog. Big Bags mit Kabelummantelungen festgestellt werden.

In der Holmer Straße wurden um 11:40 Uhr neun Big Bags mit Kabelummantelungen vorgefunden.

In der Industriestraße wurden um 13:44 Uhr an einem Wertstoffcontainer weitere drei Big Bags mit Kabelummantelungen vorgefunden.

Der Umwelttrupp der Polizei Elmshorn hat die Ermittlungen aufgenommen und ermittelt wegen des Verdachts des Umgangs mit unerlaubten Abfällen. Es ist nicht auszuschließen, dass zwischen den beiden Taten ein Zusammenhang besteht.

Die Ermittler suchen nun Zeugen, die in den vergangenen Tagen verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben.

Hinweise sind an den Ermittlungsdienst Umwelt und Verkehr des Polizei- und Autobahnreviers Elmshorn unter der Rufnummer 04121- 4092-0 zu richten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220602.1 Itzehoe: Mit gefälschtem Führerschein unterwegs

Bewerte den post Itzehoe (ots) – Am Donnerstag um 0:25 Uhr fuhr ein 30jähriger Autofahrer aus Neumünster in eine Standkontrolle in der Lindenstraße. Bei der Verkehrskontrolle händigte dieser einen polnischen Führerschein aus, der bei der Nachtstreife Zweifel an der Echtheit aufkommen ließ. Eine Überprüfung im Informationssystem ergab, dass diesem Fahrer […]